Asiatisch, Fisch/Meeresfrüchte, Rezepte, Schnelle Küche
Kommentare 2

Lachs-Avocado-Canapés

Heute möchten wir euch einfache Lachs-Avocado-Canapés präsentieren! Die Zubereitung erfordert je nachdem ein bisschen Fingerspitzengefühl, sie sind jedoch unglaublich lecker und perfekt wenn ihr Besuch bekommt oder einfach für zwischendurch!

Ihr benötigt dafür folgende Lebensmittel:

  • Eine Packung Räucherlachs
  • Eine Avocado, nicht zu sehr gereift
  • Ein Becher Creme-Fraiche
  • Eine Limette
  • Soja-Sauce, am besten ist die Kikkoman
  • Wasabi (der grüne japanische Meerettich)
  • Sesamsamen
  • Kleine Cracker als Unterlage
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Achtet wie immer bei den Zutaten auf Qualität. Euer Essen kann nie besser sein als die Qualität der Zutaten!

Schneidet als erstes die Avocado längs in der Mitte in zwei Hälften durch. Mit einem scharfen Messer an der Schale entlang fahren um das Fruchfleisch entnehmen zu können. Aus dem  Fruchtfleisch neben dem Kern Stäbchen schneiden, den Rest in einer Schüssel mit dem halben Becher Creme-Fraiche und dem Saft der halben Limette mischen, am besten mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer anderen Schüssel den Wasabi mit der Soya-Sauce mischen. Nehmt ein bisschen weniger Soya-Sauce als Wasabi und vermischt es um eine cremige Masse zu erhalten. Diese streicht ihr dann auf die Oberseite der Cracker.

Breitet nun die Lachsscheiben auf Frischhaltefolie nebeneinander aus, legt an den unteren Rand die Avocado-Stäbchen und in etwas Abstand darüber streicht ihr die Creme-Fraiche Masse aus. Oben einen Rand freilassen.

Nun beginnt ihr den Lachs mit Hilfe der Frischhaltefolie aufzurollen in dem ihr versucht ein bisschen Druck aufzubauen um schöne, dichte Röllchen zu erhalten. Die Frischhaltefolie lieber nicht mit aufrollen 😉

Nun bestreut ihr die erhaltene Rolle mit den Sesamsamen rundum und schneidet die Rolle dann vorsichtig in ansehnliche, mundgerechte Stücke die auf den Crackern toll positioniert werden können.

Belegt nun die mit Wasabi-Soya bestrichenen Cracker mit den zurechgeschnittenen Röllchen!

Et voilà, wetten ihr wünscht ihr hättet mehr davon gemacht? 😉

2 Kommentare

    • Hallo Alexandra

      Sehr zu empfehlen sind auch die Maldon Sea Salt Flakes, bekommt man mittlerweile auch in jedem besser sortiertem Supermarkt.

      Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.