Asiatisch, Geflügel, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Bötzberg Curry

Egal wie viel Curry du isst, Freddy isst Mercury.

Heute servieren wir euch ein freestyle Massaman Curry mit Hähnchenbrust. Es kann aber auch nach Belieben mit Rindfleisch oder Garnelen gekocht werden. Je nach Currypaste hat das Curry auch eine angenehme Schärfe.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 2 Tassen Reis
  • 2-3 Hähnchenbrustfilets
  • 50g Massaman Currypaste (aus dem Asialaden)
  • 2-3 EL Tamarindenpaste (alternativ auch als Block zum Auflösen)
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Karotte
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1/2 Stück Palmzucker
  • ca. 0,75l Kokosmilch
  • 1/2 Hand voll Erdnüsse (angeröstet, ungesalzen)
  • Fischsoße zum Abschmecken
  • Koriander zum Garnieren
  • Kardamom nach Belieben

Kochutensilien:

  • 2 große Töpfe
  • Mörser

Einen großen Topf ca. 1 cm hoch mit Kokosmilch füllen und diese aufkochen bis sie leicht einreduziert, dann die Currypaste einrühren. Anschließend die Tamarindenpaste, die Zimtstange, den Palmzucker, den zermörserten Kardamom und die restliche Kokosmilch beifügen. Entweder das Gemüse (Süßkartoffel, Karotte und Zwiebeln) jetzt beigeben und garkochen, oder vorkochen und ganz am Ende unterrühren. Das ganze für ungefähr 10-15 Minuten köcheln lassen.

Als nächstes die geschnetzelte Hähnchenbrust und die Erdnüsse in den Topf geben und mitkochen lassen. Parallel dazu den Reis aufsetzen (Pro Person 1/2 Tasse und das Doppelte an Wasser).

Zum Abschluss mit der Fischsoße abschmecken und mit Koriander garnieren. Das Gericht schmeckt am nächsten Tag übrigens noch besser. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.