Drink, Healthy, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Fire Cidre

Winterzeit=Erkältungszeit! Alle sind am husten oder die Nase läuft, und früher oder später erwischt es eigentlich jeden. Natürlich wird versucht mit der ein oder anderen Pharmakeule den Symptomen frühzeitig entgegenzuwirken, persönlich bin ich da aber eher kein Freund davon.

Was spricht also dagegen sich seinen eigenen natürlichen Präventionstrunk herzustellen der sich zudem noch anderweitig einsetzen lässt? Richtig! Nämlich NICHTS.

Zu meinen Alltime-Favouriten bei einer Erkältung gehört eigentlich schon immer heiße Zitrone mit Honig, um dies noch etwas aufzupeppen bin ich irgendwann über Fire Cidre gestolpert und habe dann mein eigenes Rezept kreiert.

Alle Zutaten haben eine antiseptische Wirkung im Körper und in Verbindung mit dem Apfelessig, der Zitrone und Orange wird das ganze zur ultimativen Waffe für euer Abwehrsystem!

Ihr braucht:

  • 1/2 Tasse frisch geriebene Meerrettichwurzel
  • 1/2 Tasse frisch geriebener Ingwer
  • 1 x Zwiebel
  • 5 x Zehen Knoblauch
  • 1 x unbehandelte Zitrone
  • 1 x unbehandelte Orange
  • 1 x Blutorange
  • 1 x Jalapeno (wer möchte)
  • 2 TL Kurkuma
  • Honig je nach gewünschter Süße
  • 1 Liter naturtrüber Bio Apfelessig mit 5% Säureanteil
  • Verschließbares Gefäß mit min. 1 Liter Volumen (optimal sind Weck-Gläser)
  • Kräuter nach Belieben, passend wären Rosmarin oder Thymian
  • Feines Sieb oder Küchentuch

Die Meerrettichwurzel und den Ingwer schälen und mit einer Küchenreibe kleinreiben, falls keine zur Hand einfach in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls würfeln. Jalapeno in Scheiben schneiden.

Von der Zitrone und der Orange mit einem Sparschäler die Schale abreiben. Bitte achtet darauf das wenig weiße Innenschale dran ist, diese schmeckt bitter. Zitrone, Orange und Blutorange auspressen und den Saft inkl. den abgerieben Schalen und den anderen Zutaten in euer verschließbares Gefäß geben.

Wenn Ihr wollt könnt Ihr jetzt auch noch ein paar Kräuter hinzufügen, ansonsten füllt euer Gefäß mit dem Apfelessig auf. Deckel drauf und ein paar Mal kräftig Schüttel damit sich alles ordentlich vermischt.

Der Fire Cidre muss nun für ca. 4 Wochen an einem dunklen und kühlen Ort ziehen, zwischendurch einfach mal wieder gut durchschütteln. Nach den 4 Wochen alles durch ein feines Sieb oder Küchentuch geben und die Flüssigkeit auffangen. Diese süßt ihr nun mit dem Honig nach belieben.

Nun ist eurer Immunsystem-Booster einsatzbereit, den ihr vielfältig einsetzen könnt:

  • Als Prophylaxe-Shot, sobald sich die ersten Anzeichen einer Erkältung zeigen
  • Als Zugabe in den heißen Tee und gleich die Dämpfe von Meerrettich und Ingwer einatmen
  • Verdünnt mit Saft,  z.B. für Kinder
  • Als Marinade oder Zutat im Salatdressing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.